Mit über 30 Jahren Erfahrung in der Herstellung bedient sich KMC neuester Produktionsverfahren, aber wir sind uns bewußt was am wichtigsten ist: die Leute in der Firma die für KMC stehen. Wir sind selbst Radfahrer und versuchen unsere Produkte so gut wie möglich zu machen. Dadurch erreichen wir faszinierende Innovationen und durchgreifende Produktverbesserungen. Wir danken Ihnen für Ihr Interesse an unseren Produkten – wir lassen Sie nicht im Stich!
Kurzüberblick KMC:
Im Jahr 1977 startete KMC-Firmengründer Charles Wu mit der Herstellung der ersten Ketten.

1996 wurde KMC Europa gegründet um den Servicestandard für europäische Kunden zu verbessern. Seit 1999 ist unser Firmensitz in Heerenveen, Holland. KMC Europa beschäftigt heute 7 Mitarbeiter und liefert Ketten nach ganz Europa.

Die KMC Gruppe ist im Moment der weltweit führende Kettenhersteller. Sie beschäftigt 4500 Mitarbeiter in ihren 9 Fabriken und unterhält 4 Verkaufsbüros weltweit. KMC stellt auch sehr viele Ketten für andere bekannte Marken her.

Unsere Philosophie ist: wenn es für uns nicht gut genug ist, ist es für Sie sicher auch nicht gut genug!

Doch wie können wir wissen was Sie von unseren Produkten erwarten? Ganz einfach: Wir sind einer von Ihnen! Sie können sicher sein, dass neben unseren Testfahrern auch wir selbst die Ketten testen!


Sponsoring-News

Schmittlutz gewinnt beim ältesten Bike Marathon DeutschlandsAugust 10 2016

Sensationeller Erfolg für das Team Messingschlager! Uli Schmittlutz vom Team Messingschlager aus Baunach hat am vergangenen Sonntag (7.8.2016) die 40-Kilometer-Distanz beim Erzgebirgs Bike Marathon gewonnen. Der Erzgebirgs Bike Marathon ist der älteste Bike Marathon in Deutschland. 2016 standen 1500 Teilnehmer am Start!

„Das ist unfassbar. Ich bin so stolz. Das ist ein wunderschöner Tag!“ Im Ziel war Uli Schmittlutz den Tränen nahe, als er seine Gefühle nach seinem sensationellen Erfolg beim Erzgebirgs Bike Marathon in Worte fassen wollte. Schmittlutz, der vor allen Dingen mit dem Team Messingschlager bereits bedeutende Erfolge feiern konnte, fuhr beim ältesten Bike Marathon Deutschlands auf eigene Kappe. Und das tat er mit großem Erfolg. Bereits kurz nach dem Start konnte er sich mit zwei Favoriten auf den Sieg vom Feld absetzen und so eine Vorentscheidung herbeiführen.

„Bei 1500 Teilnehmern musst du, wenn du am Ende vorne landen willst, auch am Start ganz vorne stehen. Und da war ich – zweite Reihe. Und nach dem Startschuss ging sofort und brutal die Post ab! Puls gen 200 Schläge pro Minute für unendlich scheinende zehn Minuten. Als ich mich zum ersten Mal umgedreht hatte, war keiner mehr hinter mir, und nur noch zwei Fahrer vor mir.“

Schmittlutz gewann am Ende die 40-Kilometer-Strecke mit über zwei Minuten Vorsprung vor den ersten Verfolgern bei einer der renommiertesten Veranstaltungen Deutschlands.

Online Katalog


Deutsch English